COVID-19

DIY Mund-Nasen-Maske

Für eine selbstgenähte Mund-Nasen-Maske solltest du auf einen Stoff zurückgreifen, der bei möglichst hohen Temperaturen waschbar ist, aber dennoch über den nötigen Tragekomfort verfügt. Hier eignen sich vor allem Baumwollstoffe, möglichst in hellen Farben. Aufgrund der Nachfrage haben wir für Euch hier Informationen zur Herstellung von Atemschutzmasken zusammengestellt:

AdobeStock_334809560Wie kann ich mich und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen? Diese Frage stellen sich gerade viele Menschen. Ein selbstgenähter Mundschutz kann uns selbst zwar nicht vor der Ansteckung schützen, allerdings ist es denkbar, dass andere Menschen dadurch vor einer Tröpfcheninfektion geschützt werden können.

 

Wir sind keine Spezialisten für medizinische Schutzausrüstung. Wir sehen uns nicht in der Lage, den medizinischen Nutzen eines selbstgenähten Mundschutzes zu beurteilen oder Empfehlungen aussprechen, ob der Einsatz sinnvoll ist!

 

Aufgrund der Nachfrage möchten wir aber gerne Hilfestellung leisten. Experten raten dringend dazu, auch mit selbstgenähtem Mundschutz ganz besonders auf das gründliche Händewaschen und Hygienemaßnahmen zu achten. Spätestens wenn die Maske nassgeatmet ist, bitte wechseln. Wenn Ihr Masken für andere anfertigt, weist bitte darauf hin, dass die Masken nicht medizinischen Standards entsprechen und nur als Hilfsmittel in der aktuellen Notlage anzusehen sind.

 

Welche Stoffe eignen sich für einen selbstgenähten Mundschutz

 

Baumwollstoff

AdobeStock_299043198

Vlieseline

AdobeStock_72411857

Elastikbänder &-kordel

AdobeStock_292762629

Schrägband

Schragband_Stoffe_Online_Shop

Du solltest auf einen Stoff zurückgreifen, der bei möglichst hohen Temperaturen waschbar ist, aber dennoch über den nötigen Tragekomfort verfügt. Hier eignen sich vor allen Dingen Baumwollstoffe, möglichst in hellen Farben.

Wenn man Baumwollwebware durch einen Zwischenlage etwas verstärken / verdichten will, können die Vlieseline-Produkte Näheinlage L11 oder Näheinlage M12verwendet werden.

Eine Verschlussvariante der Mund-Nasen-Maske sind Gummikordeln oder -bänder.Dabei sollte der Gummi nicht zu breit sein. Besonders gut eignen sich Hutgummi und Bänder bis zu einer Stärke von 5mm.

Schrägbänder und Baumwollband.Schrägband kann zum Einfassen oder in der Verlängerung zum Binden als Verschluss verwendet werden. Hier eigenen sich auch Baumwollbänder oder Bobbins.